Workshop AGBs

1. Geltungsbereich
Nachfolgende Bestimmungen regeln verbindlich jede Form der persönlichen Teilnahme an Workshops von Roy von Elbberg und sind direkter Bestandteil der jeweiligen vertraglichen Beziehung zwischen Roy von Elbberg und den einzelnen Teilnehmern.

2. Teilnahme
Teilnahme, An- und Abreise sowie Übernachtung/ Hotel erfolgen auf eigene Kosten. Anfallende Auslagen werden nicht erstattet. Für die gesamte Dauer des Workshops ist den Weisungen von Roy von Elbberg Folge zu leisten.

3. Anfrage
Eine Anfrage zur Teilnahme am Workshop kann ausschließlich schriftlich per Mail an roy@von-elbberg.com oder über das jeweilige Formular zum Workshop auf der Homepage getätigt werden. Mit dem Erhalt der Buchungsbestätigung wird die Teilnahme am Workshop und somit der Vertrag zwischen Roy von Elbberg und dem Teilnehmer verbindlich.

4. Workshop-Gebühr/ Zahlungsmethoden
4.1. Die Gebühr, die sich zum Zeitpunkt der Buchung auf der Homepage befindet gilt und kann direkt per PayPal bezahlt werden.
4.2. Bei schriftlicher Anfrage per Mail an roy@von-elbberg.com oder über das jeweilige Formular zum Workshop auf der Homepage, erhält der Teilnehmer alle nötigen Informationen und die Bankverbindung zur Überweisung der Workshop-Gebühr. Nach Eingang der Zahlung erhält der Teilnehmer eine Buchungsbestätigung.
4.3. Die verfügbaren Plätze eines Workshop-Termins sind abhängig vom Zeitpunkt des Zahlungs-eingangs. Ist die maximale Teilnehmerzahl erreicht, ist der Workshop-Termin ausgebucht. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

5. Stornierung
5.1. Der Teilnehmer kann bis zu 30 Tage vor Workshop-Beginn von der Buchung zurücktreten und hat ein Anrecht auf Erstattung von 50% des gesamten Betrages. Maßgeblich ist der Eingang der Stornierung schriftlich per E-Mail oder per Post. Bleibt der Teilnehmer dem Workshop ohne schriftliche Abmeldung fern, behält Roy von Elbberg sich vor, die vollständigen Workshop-Gebühren einzubehalten. Bei Verspätung hat der Teilnehmer kein Anrecht auf Teilerstattung der Workshop-Gebühr.
5.2. Bei selbst getätigter Stornierung der Buchung trägt der Teilnehmer alle bisher entstandenen Kosten für An- und Abreise sowie für Übernachtung/ Hotel selbst.

6. Rücktritt/ Absage
6.1. Roy von Elbberg ist berechtigt, einen Workshop kurzfristig abzusagen, wenn die Mindest-teilnehmerzahl von 6 Personen nicht erreicht wird oder andere zwingende Gründe bestehen. Sollte dies der Fall sein, wird die gesamte Workshop-Gebühr umgehend erstattet. Auf Anfrage kann der zu erstattende Betrag für einen anderen Workshop umgebucht werden oder als Gutschein ausgestellt werden. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.
6.2. Alle anfallenden Kosten für An- und Abreise sowie Übernachtung/ Hotel müssen im Falle einer Absage des Workshops vom Teilnehmer selbst getragen werden.

7. Gutschein
7.1. Der Gutschein kann nur in Höhe des bezahlten Betrags eingelöst werden und ist nur für den darauf genannten Workshop gültig. Eine Barauszahlung des Gutscheinwertes, eine Stornierung oder eine Erstattung ist ausgeschlossen.
7.2. Der Gutschein kann ausschließlich nach Verfügbarkeit eingelöst werden. Gutscheine sind maximal 2 Jahre ab Ausstellungsdatum gültig. Bei Verlust durch den Kunden ist kein Ersatz möglich und der Gutschein verfällt.

8. Ausschluss
Roy von Elbberg behält sich vor, Teilnehmer bei groben Verstößen gegen allgemeine Verhaltensregeln vom Workshop auszuschließen. Ausgeschlossene Teilnehmer haben kein Anrecht auf Erstattung der Workshop-Gebühr.

9. Haftung
9.1. Roy von Elbberg übernimmt keine Haftung für Schäden, die der Teilnehmer bei der An- oder Abreise sowie während des Workshops erleidet, ebenso wenig für während des Workshops abhanden gekommene oder beschädigte persönliche Gegenstände.
9.2. Sofern Teilnehmern Kameras, Objektive, Fotoequipment sowie Studioeinrichtung von Roy von Elbberg zur Verfügung gestellt wird, haften diese – oder falls vorhanden, deren Haftpflichtversicherung – für selbstverschuldete Schäden in vollem Umfang.
9.3. Roy von Elbberg haftet nicht für Personen- oder Sachschäden an Teilnehmern,  die durch Fehlverhalten anderer Teilnehmer entstehen. Für seine eigenen Handlungen haftet der Teilnehmer selbst, die Workshop-Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.
9.4. Für die unbefugte Veröffentlichung und Verbreitung sowie für andere Urheberrechtsverletzungen, die von Teilnehmern durch während des Workshops anderweitig entstandene Bilder zum Nachteil einzelner Teilnehmer begangen werden, haftet Roy von Elbberg nicht.
9.5. Roy von Elbberg übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Workshop-Inhalte. Dies gilt auch für die Erreichung des Lernziels der Teilnehmer.

10. Urheberrecht/ Nutzung
10.1. Unter Berücksichtigung allgemein geltender Gesetze können die während des Workshops vom Teilnehmer selbst angefertigten Bilder für die eigenen Social-Media-Kanäle, das eigene Portfolio sowie für die eigene Webseite genutzt werden. Eine kommerzielle Nutzung der Bilder ist nicht gestattet. Während des Workshops erstelltes Fotomaterial darf nur zu eigenen Werbezwecken verwendet werden und darf nicht an Dritte weiterverkauft werden. Roy von Elbberg steht weiterhin das Urheberrecht an den entstandenen Bildern zu.
10.2. Das Anfertigen von Film- und/oder Tonaufnahmen während des Workshops ist ohne Absprache mit Roy von Elbberg nicht zulässig.

11. Datenschutz
Anmelde- und Adressdaten werden von Roy von Elbberg zur Erfüllung des mit dem Teilnehmer geschlossenen Vertrags gespeichert. Roy von Elbberg verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten nicht an Dritte herauszugeben, nutzt diese aber um die Teilnehmer auch künftig über weitere Workshops informieren zu können.

12. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtstand für sämtliche Streitigkeiten ist Geschäftssitz von Roy von Elbberg.

13. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

14. Schlussbestimmungen
14.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart.
14.2. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
14.3. Die bestehenden AGB der Homepage (www.von-elbberg.com) verlieren mit in Kraft treten dieser Geschäftsbedingungen nicht ihre Rechtsamkeit.
14.4. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt.